Seiten

Samstag, 31. Dezember 2011

Einen riesigen Schreck

... bekam ich dann kurz vor Weihnachten als ich ganz pünktlich von der Arbeit heim kam, um mich ans Nähen der noch fertig zu stellenden Weihnachtsgeschenke machen wollte ... und ... Wasser in unserem Wohnzimmer entdeckte. Ein Blick in unser Aquarim verriet mir, dass der Wasserstand nicht der übliche ist. Auf der Suche nach dem ganzen Wasser entdeckte ich dann im Keller das:
Also hieß es Kellerraum ausräumen und danach aufwischen, was aufzuwischen ging bzw.
warten bis der letzte Tropfen gefallen ist.
Glücklicherweise stellte sich heraus, dass der Luftschlauch nicht richtig verankert war, nach unten hing,  sich Wasser angesaugt hatte und somit Topfen für Tropfen das Aquarium verlassen konnte. Ich hatte schon mit dem Schlimmsten gerechnet und unsere Fische in der Wanne gesehen - puh, nochmal Glück gehabt. Alles wieder in Ordnung.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...