Seiten

Dienstag, 12. Juni 2012

Am letzten Wochenende haben wir

... erst gefeiert und gefeiert und danach ging es am Sonntag ans Renovieren. Nicht in/an unserem Haus/Garten - nein, wir haben spontan im Aquarium renoviert. Es gab mehrere Gründe, die uns dazu bewogen hatten: 1. wir hatten viel zu viel Nachwuchs, 2. eine Grundreinigung war zwingend nötig und 3. mussten die neuen Pflanzen eingesetzt werden. So entschlossen wir uns aus purer Langeweile (hahaha) zur Renovierung.

Zuerst musste eine Notunterkunft für die Bewohner her. Früher passten alle Fische mal in zwei 10-l-Wassereimer. Das klappte nun gar nicht mehr und es musste eine größere Unterkunft organisiert werden. Deshalb habe ich kurzentschlossen die Aufbewahrungsboxen ausgepackt ...




und schon konnte es losgehen: Wasser ablassen und alle Fische aus dem Becken holen.



Während der Wasserstand sank und sank,


waren fast alle Fische in der Notunterkunft angekommen,


wurden neue Steine abgekocht,



und die Pflanzen präpariert (Hatte ich auch fotogrfiert, nur, wo sind die Bilder?).

Dann musste es schnell gehen: noch mal den Mulch absaugen, neues Wasser einfüllen, Steine aufbauen und Pflanzen verteilen. Zwischendurch schon mal die ersten Bewohner wieder zurück ins Becken setzten ...


und fleißig noch schnell ein paar Bilder knipsen.


Die Nachkommen - sind die nicht winzig? Und es sind sooooooo viele.


Der Große ist unser Bert. Vor 2 Jahren passte er noch gemütlich auf die Handfläche und heute muß man ihn beim Umsetzen schon ordentlich festhalten.


Tja und Montagmorgen sah es dann so aus:



Wundervoll solch ein tolles Aquarium in der Eßecke stehen zu haben, man relaxt, entspannt und könnte die Fische stundenlang beobachten.

Sonnige Grüße
Daniela

Kommentare:

julia hat gesagt…

das sieht nach einer Menge Arbeit aus. Aber das Ergebnis kann sich echt sehen lassen.

LG Julia

Rosine... hat gesagt…

Tolles letztes Bild!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...